Brasilianische Telenovela: Babilônia

Schlagwörter

, , ,

Auf der US Seite afterellen.com wurde vor kurzem über eine neue brasilianische Telenovela berichtet die, außer den telenovelaüblichen Dramen und endlosen Verstrickungen, auch etwas Unerwartetes zeigte: Einen leidenschaftlich-zärtlicher Kuss zwischen zwei älteren Frauen. Und das schon gleich in der ersten Folge. In ganz Brasilien brach daraufhin ein Twittersturm los, einerseits Empörung, dass damit Familienwerte erodiert werden, andererseits Begeisterung, über dieses ungewöhnliche Pärchen, auf das viele schon fast gewartet zu haben schienen. Jedenfalls löste der Kuss zwischen Teresa und Estela heftige und kontroverse Diskussionen aus, zumal diese Telenovela nicht etwa spät Nachts, sondern auch noch zur Hauptsendezeit ausgestrahlt wird. Fernanda Montenegro und Nathália Timberg, die Darstellerinnen, sind renommierte brasilianische Schauspielerinnen und beide schon in ihren 80ern. Laut afteren.com, kam der Vorschlag dieser Kuss-Szene von Montenegro selbst, und sie soll der ganzen Szene/Rolle generell sehr positiv und unterstützend gegenüber eingestellt sein. Was mich ein wenig an eine Episode aus „Sex and the City“ erinnert, in der Samantha (Kim Catrall) eine lesbische Affaire mit der Künstlerin Maria (Sonja Braga) hatte, und ich damals den Eindruck hatte, dass die Liebesszene zwischen den beiden ebenfalls von Sonia Braga beeinfluss worden war. Zumindest unterschied sie sich von den sonstigen doch eher um Männer und ihre sexuellen Vorstellungen kreisenden Darstellungen und Dialogen, denen man die schwule Autorenschaft doch sehr stark anmerkte. Schwule Schwanzfixiertheit auf Frauen übertragen. Wie auch immer, jedenfalls finde ich die Szene aus „Babilônia“ sehr schön und intensiv, weil sie mit den jugendfixierten Sehgewohnheiten bricht und weil dort eine Schauspielerin (ähnlich wie damals Sonja Braga), wohl dank fortgeschritten Alters und genügend Popularität, es ein wenig geschafft hat, einen authentischen weiblichen Blick in den Mainstream zu schummeln. Schade, dass ich kein Portugiesisch kann, sonst würde ich mir die Serie auf globo.tv anschauen, um weiterzuverfolgen, ob sich die Charaktere irgendwie entwickeln, oder ob es nur ein fulminanter und Zuschauer anlockender Serieneinstieg war…

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 129 Followern an